Von druckempfindlich, zerbrechlich, abrasiv bis explosionsfähig und aggressiv.

Die Spannbreite der Eigenschaften chemischer Produkte ist vielfältig und herausfordernd. Ihre Herstellung setzt somit höchste Ansprüche an Handling und Verarbeitung. Standardisierte Anlagen kommen hierbei an ihre Grenzen. Mit ihnen sind komplexe Rezepturen und eine präzise Steuerbarkeit oft nicht realisierbar.

Durch die von SEGLER konzipierten, maßgeschneiderten Lösungen für die Chemische Industrie erzielen Sie zuverlässig die geforderten Qualitäten bei maximaler Effizienz,  egal ob im Ein-Topf-Verfahren oder  über nacheinander geschaltete Verfahrensschritte. Staub- und gasdichte Ausführungen garantieren Ihnen zudem Sicherheit für Mitarbeiter, Prozesse und Umwelt.

Beispiele für Anwendungen

  • Rohstoffannahme, Rohstoffmanagement
  • Aufbereiten von Grundstoffen
  • Einbringen und Dosieren von Grundstoffen, Zuschlagstoffen, Wasserbeigaben etc.
  • Fördern
  • Mischen, Homogenisieren
  • Temperieren
  • Reagieren
  • Coaten
  • Granulieren, Agglomerieren
  • Waschen
  • Austragen
  • Lagerung

Beispiele für Medien

  • Pulver

  • Zeolith, Eisenpulver etc.

  • Flakes
  • PET etc.
  • Fasern
  • Chemiefasern, Methylcellulose
  • Granulate

  • Kalidünger, Polymergranulat

  • Kunststoffe
  • Polycarbonat, Dry-Blend, Absorber
  • Düngemittel
  • Kalisalz, Branntkalk, Phosphat, Substrate
  • Farbstoffe und Pigmente
  • Titandioxid, Indanthren, Benzopurpurin
  • Pulverlacke
  • Zinkphosphat, Epoxidharz
  • Seife, Waschmittel, Reinigungsmittel
  • Alkylbenzolsulfonate, Alkylpolyglycoside, Fettalkoholethoxylate
  • Spezialprodukte
  • Azole, Melamin
  • Feinchemikalien
  • Aminosäure, Eisenglimmer
  • Additive, Katalysatoren
  • Eisen-II-Sulfat, Aluminiumoxid
  • Harnstoff / Urea
  • Carbonyldiamid, Harnstoffnitrat
Ansprechpartner
Medien
Andre Bröring
Andre Bröring
Projektleitung
+49 5435 9510 - 16
Helmut Eilers
Helmut Eilers
Vertrieb
+49 5435 9510 - 15
Christian Hütt
Christian Hütt
Projektleitung
+49 5435 9510 - 21
Torsten von der Heyde
Torsten von der Heyde
Projektleitung
+49 5435 9510 - 41