Wenn es um die Senkrechtförderung von Massengut geht, sind Becherwerke aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken – ob in der Grundstoffindustrie, bei der Herstellung von Baustoffen, Lebensmitteln oder in der Chemischen Industrie.

Sie eignen sich für nahezu alle Schüttgüter: von pulverförmig, körnig, stückig über leicht fließend bis hin zu schwer und abrasiv. Auch bei flüssigen, klebrigen und heißen Gütern finden sie ihren Einsatz. Je nach Fördergut, mechanischer und thermischer Beanspruchung, Antriebskonzept und geplanter Lebensdauer fällt die Entscheidung für die Art des Becherwerks.

Produktspanne

  • Gurtbecherwerke
  • Kettenbecherwerke
  • Senkrecht-Becherwerke, Schräg-Becherwerke, Schöpf-Becherwerke
  • Zusatzausstattungen wie z.B. Wartungsbühnen
  • Einzelteile wie z.B. Becher, Antriebstrommeln

Eigenschaften / Variationen

Förderleistungen

Bis 350 t/h

Förderschnecken

Bis 60 m

Werkstoffe

Konstruktion aus Stahl oder Edelstahl

ZugmittelGewebe- oder Stahlseil-Gurte, Rundglieder- oder Laschenglieder-Ketten

Becher

 

 

Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kunststoff

Einstrang- bzw. Zentralkettenbecherwerk, Zweistrang- bzw. Rundstahlkettenbecherwerk,

Schöpfbecherwerk, Aufgabebecherwerk oder gemischter Betrieb,

Schwerkraftentleerung, Fliehkraftentleerung oder Mischentleerung

AusstattungSicherheitskomponenten wie Inspektionsklappen, Reinigungsklappen, Schieflaufüberwachung & Rücklaufsperre
AusführungStaubdicht, druckstoßfest und gasdicht, lebensmittelgerecht, temperaturbeständig, nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG
WartungBei Bedarf Konstruktion  einschl. Wartungsbühnen und Treppen für optimale Zugänglichkeit, sowie Hilfsantriebe

Vorteile

  • Staubdicht
  • Geringe Engergiekosten
  • Produktschonende, geräuscharme Förderung
  • Hohe Verfügbarkeit, lange Standzeiten
  • Minimaler Platzbedarf
  • Große Fördergeschwindigkeiten möglich (fördergutabhängig)
  • Große Laufruhe
  • Geringer Verschleiß
  • Niedriger Wartungsaufwand
  • Geringe Unterhalts- und Bedienkosten

Die SEGLER-Ingenieure

beraten Sie kompetent bzgl. der für Sie optimalen Lösung.

Ansprechpartner
Medien
Andre Bröring
Andre Bröring
Projektleitung
+49 5435 9510 - 16
Christian Hütt
Christian Hütt
Projektleitung
+49 5435 9510 - 21
Torsten von der Heyde
Torsten von der Heyde
Projektleitung
+49 5435 9510 - 41